Bedingungsloses Grundeinkommen

Das unternehmen mitte unterstützt die Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen

An Sylvester 2005/06 haben Daniel Häni und Enno Schmidt im unternehmen mitte die Initiative Grundeinkommen gegründet. Im Herbst 2008 brachten sie den Film Grundeinkommen – ein Kulturimpuls heraus, der bereits über 1 Mio mal gesehen wurde. Im Frühling 2012 wurde die Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen lanciert und am 4. Oktober 2013 mit 126’000 gültigen Unterschriften und einer spektakulären Performance der Generation Grundeinkommen erfolgreich im Bundeshaus in Bern eingereicht. Das hat ein grosses internationales Medienecho ausgelöst.

 

 

Die Schweiz ist das erste Land, das über ein bedingungsloses Grundeinkommen abgestimmt hat. Schweizweit haben 23.1% der Vorlage zugestimmt. Das sind 568’905 Menschen. Im Basel-Stadt war die Zustimmung mit 36% kantonal am höchsten. Im Jura und im Kanton Waadt gab es drei Gemeinden welche den Vorschlag angenommen haben. Ebenso im Kreis 4 und 5 in Zürich und in einem Stadtkreis in Genf. Die Bundestadt Bern hatte eine Zustimmung von 40%! Das schlechteste Resultat erzielte der Kanton Appenzell Innerroden mit 87.4% Ablehnung. Aber selbst die Mehrheit derjenigen, die abgeleht haben und insgesamt 69% der Schweizerinnen und Schweizer rechnen laut einer Umfrage von gfsbern damit, dass es eine 2. Abstimmung geben wird.

 

Höhepunkte der Kampagne:

Medienecho zur Abstimmung  /  Der Abstimmungstag im Live-Stream Repräsentative Umfrage «Zukunft Grundeinkommen Schweiz»  /  Roboter-Demo  /  Die grösste Frage der Welt  /  Dein Grundeinkommen  /  Wirtschaft für Grundeinkommen  /  Konferenz GDI  /  Lange Nacht des Grundeinkommens  /  Reportage in der NZZ  /  Interview bei SPIEGEL ONLINE  /  Kreativste Kampagne  /  Repräsentative Umfrage «Wer arbeitet dann noch?»  /  Der Bundesrat  /  Das Buch zur Abstimmung  / BEST OF

 

Kontakt:

info@grundeinkommen.ch

www.grundeinkommen.ch
www.generation-grundeinkommen.ch

Facebook Bedingungsloses Grundeinkommen
Facebook Generation Grundeinkommen