10 Jahre UMS ’n JIP

09.09.2017 / 18:00 - 20:00 Uhr

unternehmen mitte - Safe

 

Sie gehören mit über 200 in Auftrag gegebenen Werken, mehr als 900 Konzerten und mit Aktivitäten in 40 Ländern zu den erfahrensten und aktivsten Ensembles für Neue Musik der Gegenwart – kaum jemand hätte das vor 10 Jahren im Briger Kellertheater zu denken gewagt. UMS ’n JIP arbeiten als ein multidisziplinäres Neue Musik-Labor innerhalb eines weltweiten Netzwerkes von Komponisten, Ensembles, Forschern, Programmierern und Festivals. Über 20 Mal wurden sie für ihre Innovationskraft und Exzellenz ausgezeichnet, und Opernhäuser wie das Gran Teatre del Liceu in Barcelona und das Teatro Colon in Buenos Aires zählen sie zu ihren regelmässigen Gästen.  Ihr Jubiläumsprogramm lässt musikalische Highlights von 2007 bis 2017 Revue passieren und ist gleichzeitig Gelegenheit, um über Neue Musik nachzudenken und mit neuen Formaten zu experimentieren. Nach einer Retraite im abgelegenen Binntal gibt das Duo 3 Jubiläumskonzerte an dessen beiden wichtigsten schweizer Wirkungsstätten: Brig und Basel. Im Safe des Unternehmen Mitte sind sie am 9. und 10. September ab 18h zu hören. Gespielt werden Werke von Maria Porten, Luis Codera Puzo, Motoharu Kawashima, Shintaro Imai, Kotoka Suzuki, Mathias Steinauer, Beat Gysin, Reuben de Lautour, Mehmet Ali Uzunselvi, Miguel Galperin und UMS ’n JIP. Der Eintritt zum Konzert ist frei (Kollekte). http://umsnjip.ch

 

Maria Porten
lebelight (2001)

Reuben de Lautour
i-fadeh (2017)

Luciano Berio
Gesti (1966)

Motoharu Kawashima
Das Lachenmann IV (2017)

UMS
JvE-InD (2011)

Georges Aperghis
récitation Nr.7(1977/78)

Mehmet Ali Uzunselvi
Pollaple Roes (2017)

Luis Codera Puzo
oscillation ou interstice

 

MITWIRKENDE
UMS ’n JIP (Ulrike Mayer-Spohn, Javier Hagen) & Gäste

YOUTUBE
Presentation/UMS ’n JIP https://www.youtube.com/watch?v=lBhiGttDM2Y